Head wave

Parlamentarischer Abend des WindEnergy Network e. V.

21.09.2022

Am Dienstag lud der WindEnergy Network e. V. zum Parlamentarischen Abend ins Schweriner Schloss. Unterstützt wurde die diesjährige Veranstaltung von WIND-projekt. Als Advokat der Energiewende in der Region und im Land setzen wir uns für den Austausch und Kooperationen im Bereich der Erneuerbaren Energien ein.

Der WindEnergy Network e. V. vereint Unternehmen und Einrichtungen der Windenergiebranche im Nordosten Deutschlands, welche das gemeinsame Ziel eines nachhaltigen Ausbaus der Erneuerbaren Energien verfolgen. Als Mitglied des WindEnergy Network e. V. ist es uns von WIND-projekt ein wichtiges Anliegen, die Aktivitäten des Netzwerks zu unterstützen. Umso mehr freuten wir uns, den Parlamentarischen Abend 2022 als Veranstaltungspartner zu begleiten.

Durch den Abend führte Andree Iffländer, Vorstandsvorsitzender des WindEnergy Network e. V. Thema des Abends: der Ausbau der Windenergie in Mecklenburg-Vorpommern und die Chancen für Wachstum und Energiesicherheit im Land. Dazu sprachen Elke-Annette Schmidt (2. Vizepräsidentin des Landtags M-V), Ines Jesse (Staatssekretärin für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit M-V) und Dr. Henrich Quick (50 Hertz Transmission GmbH).

Im Anschluss an die Vorträge wurden bei gutem Essen Kontakte gestärkt und Möglichkeiten von Kooperationen und Impulsen zum Ausbau der Windenergie in Mecklenburg-Vorpommern diskutiert.

 

Zurück zur Übersicht